Zurück (nach links) Start Vorstand Zurück (Verlaufsliste)

Siegener Schachverein 1878 © 2012 - 2016


DWZ

Links

Inhalt

Impressum

DWZ Inhalt Impressum Links Siegener Schachverein 1878 Aktuell
Aktuell Verein Jugend Spielorte Spielbetrieb Ergebnisse

Berichte

24-04-2015

Aufstieg in die NRW-Klasse ...



Die Spiele der 9. und letzten Runde der Mannschaftskämpfe auf Bezirks- und Verbandsebene trugen die vier Siegener Teams gemeinsam in der Siegener Blue Box aus. Vor heimischer Kulisse erwarteten die 4 SSV-Mannschaften Gäste aus Betzdorf/Kirchen, Burbach, Kreuztal und Velmede/Bestwig zu den anstehenden Begegnungen des Saisonfinales 2015/16. In der Bilanz des Spieltages waren ein Sieg, ein Unentschieden  und zwei Niederlagen für den Siegener Verein zu verzeichnen.


Die Dritte verlor ihren Wettkampf gegen den den SC Burbach knapp mit 2,5:3,5 und liegt damit zusammen mit den Burbachern - mit gleicher Zahl an Mannschaft- und Brettpunkten - an der Spitze der Abschlusstabelle der Bezirksklasse. Für die Siegener sammelten die Sfr. Heberer und Denker (Brettsiege) sowie Jens Göbel (Remis) die Brettpunkte ein.


Die Zweite musste sich gegen den SV Kreuztal I ebenfalls geschlagen geben. Die Begegnung endete 3:5 für die Kreuztaler. Vier Remispartien der Sfr. Wallasch, Radtke, Klüser und Kellerhof sowie der Brettsieg von Adolf Kill ergaben die Punkteausbeute des Siegener Oktetts. Das Team belegt in der Schlusstabelle der Verbandsklasse Süd Rang fünf.

Den zweiten Saisonsieg erzielte die Vierte gegen die zweite Auswahl des SV Betzdorf-Kirchen. Mit nur fünf Spielern am Start erreichte man mit drei Brettsiegen der Sfr. Wied, Knaup, Lixfeld sowie zwei Remis der Sfr. Send und Pötz ein 4:2 und belegt mit diesem Ergebnis Platz 9 in der Abschlusstabelle der Bezirksklasse.

In der bis zuletzt spannenden Begegnung gegen SV Velmede/Bestwig I gelang der Ersten der Gewinn der Meisterschaft der Verbandsliga. Mit der Meisterschaft hat sich das Team den Aufstiegsplatz in die NRW-Klasse gesichert. Die Begegnung gegen die Sauerländer endete mit 4:4. Vier Remis der Sfr. Schischke, Richter, Becker und Schmidt, der Partiegewinn von Christian Boullion und ein kampfloser Punkt an Brett vier sorgten für den erreichten Gleichstand. In der Schlusstabelle konnten die Siegener auf Grund der besseren Brettpunktezahl vor dem SF Schwerte I den ersten Platz der Liga  belegen.

Einzelergebnisse